Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Abschlussberichte d.eu.tsch

„Wir sind ein Europa“, davon überzeugt ist Friedrich von Metzler, Partner des Frankfurter Bankhauses B. Metzler und Gründer der Metzler-Stiftung. Deshalb möchte er drängende gesellschaftliche Probleme grenzübergreifend lösen. Dies gilt besonders für die anhaltend hohe Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa: Viele – auch sehr gut ausgebildete – junge Menschen schaffen es bei anhaltend schlechter Wirtschaftslage nicht, eine Anstellung zu finden und sich dadurch eine eigene Zukunft aufzubauen.

„d.eu.tsch | Stipendium für junge Europäer“ heißt das innovative Gemeinschaftsprojekt der Metzler-Stiftung, des Goethe-Instituts und der Arbeitsagentur, das im Januar 2017 bereits in die fünfte Runde geht. Es ermöglicht jungen Griechen, Italienern, Portugiesen und Spaniern, ihre Deutschkenntnisse in einem viermonatigen Sprachintensivkurs am Goethe-Institut bis auf das Kompetenzniveau C1 auszuweiten.

Lesen Sie in den Abschlussberichten, wie die Stipendiaten Ihr C1-Examen erreichten, welche ersten Schritte sie in der Jobsuche unternahmen und wie sie in Deutschland arbeiten und leben.
 



Abschlussbericht d.eu.tsch V