Die Projekte der Metzler-Stiftung schaffen konkrete Perspektiven

Um "Gutes vermögen" zu können, müssen wir die erreichen, die unsere Hilfe brauchen. Die Metzler-Stiftung legt in ihrer Arbeit den Fokus auf Kinder und Jugendliche. Denn sie sind unsere Zukunft und ihre Zukunft ist das Kapital, mit dem wir sorgsam umgehen müssen. Wir fördern langfristig, denn um nachhaltig etwas zu bewegen, braucht es einen langen Atem. Unsere Projekte sind ergebnisorientiert und schließen Lücken, sei es in der Forschung, in der sozialen Arbeit oder auf anderen Gebieten. Die Resultate unserer wissenschaftlichen Studien werden konsequent in der Praxis umgesetzt.

Sie sehen: Ihre Spende kommt an – bei denen, die es brauchen.


d.eu.tsch

Zukunftsinitiative d.eu.tsch

Gut ausgebildet, motiviert, engagiert – aber in nächster Zukunft keine Aussicht auf einen Arbeitsplatz im eigenen Land. Warum dann nicht in Deutschland in den Beruf einsteigen? Schließlich sind wir „ein Europa“. Die Zukunftsinitiative „d.eu.tsch | Stipendium für junge Europäer“ geht 2017 in Frankfurt bereits in die fünfte Runde.

Mehr erfahren

MAUS - Mehrsprachig aufwachsende Kinder sprachlich fördern

MAUS - Mehrsprachig aufwachsende Kinder sprachlich fördern

Schon von klein auf gilt: Wer mitreden will, muss auch sprechen. Deshalb setzt das Projekt MAUS - Mehrsprachig aufwachsende Kinder sprachlich fördern - gezielt bei der frühsprachlichen Entwicklung im Kindergarten an. Es unterstützt dreijährige Kinder in ihrem Alltag, besser Deutsch zu lernen und zu sprechen. Und stellt damit auch die Weichen für eine gute schulische Entwicklung.

Mehr erfahren

Anlaufstelle für straffällig gewordene Frauen

Anlaufstelle für straffällig gewordene Frauen

„Das Schlimmste am Gefängnis ist die Entlassung“, weiß man bei der AWO in Frankfurt am Main. Dies betrifft besonders Frauen, denn ihre Straffälligkeit wird  gesellschaftlich noch weniger toleriert als bei Männern. Meist völlig auf sich gestellt, müssen sie sich eine neue Existenz und Lebensperspektive aufbauen. Diesen Frauen, und auch ihren Kindern, hilft die AWO mit der „Anlaufstelle für straffällig gewordene Frauen“.

Mehr erfahren

Frankfurt hilft – Metzler-Stiftung unterstützt Engagement für Flüchtlinge

Frankfurt hilft

Um ehrenamtliches und freiwilliges Engagement für Flüchtlinge zu koordinieren, hat die Stadt Frankfurt zusammen mit neun Frankfurter Stiftungen die Koordinierungsstelle „Frankfurt hilft“ eingerichtet. Als Schnittstelle zwischen Ehrenamtlichen und Institutionen soll sie ehrenamtliches Engagement aufnehmen, bündeln und an Träger und Soziale Einrichtungen weitervermitteln.

Mehr erfahren

Das Modellprojekt STEEP™ unterstützt junge Eltern, eine sichere Bindung zu ihrem Kind aufzubauen

STEEP

Nur Kinder, die sich wohl und beschützt fühlen, können stark, selbstsicher und neugierig die Welt entdecken. Eine stabile Eltern-Kind-Beziehung von Beginn an ist die Grundlage dafür. Doch wenn Eltern unter starken Belastungen stehen, sind sie allein oft nicht in der Lage, eine solche Basis zu schaffen. Ihnen hilft das Familienzentrum Monikahaus in Frankfurt gezielt und ganzheitlich: mit dem erprobten Früh-Präventionsprogramm „STEEP™“ (Steps Towards Effective Enjoyable Parenting – Schritte hin zu einer effektiven Freude bringenden Elternschaft).

Mehr erfahren