Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
* Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Deutsche Stiftung für JUNGE ERWACHSENE MIT KREBS

JUNGES KREBSPORTAL – Die App. Hilfe für junge Betroffene

20.7.2021

Jung, mit Krebsdiagnose – und dennoch mitten im Leben bleiben. Neue App bietet Hilfsangebote für junge Krebs-Patienten im Alter von 18 bis 39 Jahren. Die Metzler-Stiftung unterstützte die Finanzierung.

Wer in jungen Jahren eine Krebsdiagnose erhält, den erwischt es in vollem Lauf. Alles dreht sich schlagartig nur noch um Fragen rund um die Krankheit und die richtige Therapie. Doch gleichzeitig wartet das Erwachsenwerden nicht: Die Betroffenen müssen auch Ausbildung, Studium, Berufseinstieg, Partnerschaft, Familienplanung, oder Finanzierungsfragen schultern – und weiter Zukunftspläne schmieden.

Hilfe, wenn es alleine nicht gut geht

Der Krebs raubt Energie und Hoffnungsmut - das macht es umso schwieriger, sich im Antragsdschungel der verschiedenen Hilfs- und Förderangebote durchzuschlagen. Alleine ist das fast nicht zu schaffen. Auch Eltern und Freunde sind oft überfordert. 

Nur 3 % in Deutschland pro Jahr der Krebspatienten sind zwischen 18 bis 39 Jahre alt. Sie beschäftigen sich mit anderen Themen als die Mehrzahl der Krebspatienten, die älter sind. Hilfe für alle jungen Betroffenen bietet seit 2015 das JUNGE KREBSPROTAL – jetzt auch als kostenlose App. 

JUNGES KREBSPORTAL – Die App © Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs
JUNGES KREBSPORTAL – Die App © Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs

Das JUNGE KREBSPORTAL lebt vom Netzwerk und den Erfahrungen Betroffener, die ihre Probleme, Fragen, Ideen und Verbesserungsvorschläge einbringen, damit diese in konkrete und praxisnahe Hilfsangebote umgesetzt werden. Mit dem Ziel, dass Betroffene ihr Leben weiterhin aktiv leben können. 

Rund 80 % aller Fragen drehen sich um sozialrechtliche Themen, die von Expertinnen und Experten in ganz Deutschland beantwortet werden. Online-Sprechstunden, Webinare, FAQs, Erste-Hilfe-Flyer, Aufklärungskampagnen oder Selbststärkungsgruppen in verschiedenen Städten runden das Angebot ab. 

Im Tandem geht es weiter

Eine einzigartige Unterstützung bieten Tandem-Beratungen, in denen sich selbst Betroffene ehrenamtlich als Gesprächspartner engagieren. Sie geben ihre persönlichen Erfahrungen weiter zu Themen wie u. a. „Studium & Krebs“ oder diagnosespezifisch beispielsweise zu Hodenkrebs oder Gehirntumoren.

Grade für junge Eltern ergeben sich andere familiäre und sozialrechtliche Fragen. Im JUNGEN KREBSPORTAL können sie von den Erfahrungen der Tandem-Partner profitieren.

Ich engagiere mich, damit sich die Betroffenen leichter ein soziales Netzwerk aufbauen können und paar Sorgen weniger haben, um sich auf die Heilung zu konzentrieren. 
Dafinka, 35 Jahre zum Zeitpunkt der Diagnose Brustkrebs, Financial Manager, Dipl. Volkswirtin

Mehr Lebensmut fördert Heilungschancen

80 % der jungen Menschen mit Krebsdiagnose können geheilt werden. Diese Chance gilt es zu nutzen. Dank der persönlichen Unterstützung und die Perspektive auf ein (Weiter)Leben nach der Behandlung bekommen die Betroffenen die nötige Kraft und Ausdauer, die oftmals langwierigen und schwierigen Therapien durchzustehen. 

Da die Erfahrung zeigte, dass zwei Drittel aller Besucherinnen das online-Angebot des JUNGEN KREBSPORTALS mit mobilen Endgeräten nutzten, wird seit Juli 2021 eine Vielzahl der Angebote auf einer kostenlosen App gebündelt und kontinuierlich ausgebaut. 

Auch bei der Finanzierung gilt – gemeinsam geht es besser

Die Metzler-Stiftung förderte die Programmierkosten der App in niedriger fünfstelliger Höhe durch eine „1+1=3“-Spende: Die erste Spende in Höhe eines Drittels wurde sofort zugesagt, die Strube Stiftung Stuttgart ergänzte das zweite Drittel und die Metzler-Stiftung vervollständigte die Finanzierung durch Auszahlung des dritten Drittels.

 



Mehr Infos

Erfahren Sie mehr über das Angebot der Deutschen Stiftung für JUNGE ERWACHSENE MIT KREBS: https://www.junges-krebsportal.de/

Lesen Sie den Bericht von der Pressekonferenz am 14. Juli 2021:  https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit/app-fuer-junge-krebs-patienten-das-leben-planen-nicht-die-erkrankung-77078118.bild.html

In diesen Stores finden Sie die App

für Android:
https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.helloit.jkp.androidJKP

für Apple: 
https://apps.apple.com/de/app/junges-krebsportal-die-app/id1576346031

JUNGES KREBSPORTAL – Die App im Store